08
Mär

Eine bessere Welt - unbedingt

Schlüsselwerke aus der Sammlung Michael Horbach

FO.KU.S zeigt Schlüsselwerke aus der Sammlung von Michael Horbach, einem der profiliertesten Sammler zeitgenössischer Fotografie im deutschsprachigen Raum.


Der Kölner Michael Horbach zählt zu den profiliertesten Sammlern zeitgenössischer Fotografie im deutschsprachigen Raum. "Der Mensch", so könnte man das Profil seiner Sammlung beschreiben, da dieser im Mittelpunkt steht.

Der Schwerpunkt der Ausstellung im FO.KU.S liegt auf schwarz-weiß Arbeiten lateinamerikanischer Fotografen, wie Alberto Korda, Sebastião Salgado oder Flor Garduño. Aber auch in Europa praktisch unbekannte Positionen wie Juan Carlos Alom oder Alfredo Sarabia werden gezeigt. Die Künstler verbindet Neugier, ein Interesse an sozialen Phänomenen, ein empathischer Blick und eine suggestive Bildsprache, die formal-ästhetisch eigene Wege geht. Mit Beat Presser, Cristina García Rodero, Pep Bonet, Jan Grarup oder Thomas Dorn sind auch europäische Fotografen mit ihrer Sicht auf Afrika und Lateinamerika vertreten. 24 künstlerische Positionen geben Einblick in die hochkarätige Sammlung und zeigen sozialdokumentarische Fotografien als Zeugnisse der Menschlichkeit.


Donnerstag, 19. April 2018, 18.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung

Hans-Michael Koetzle, Kurator, Schriftsteller und Publizist aus München, führt durch die FO.KU.S Ausstellung "Eine bessere Welt - unbedingt. Schlüsselwerke aus der Sammlung Michael Horbach". Der ausgewiesene Experte für klassische Fotografie ist Autor des Bildbandes zur Ausstellung und spricht über die Hintergründe sowie die Motivation des Fotosammlers Michael Horbach.

 

 

 

Bild: Beat Presser, The Jump, Indian Ocean, Zanzibar, 2009

Eine bessere Welt - unbedingt
Datum: 08.03.2018
bis 05.05.2018
Ort: FO.KU.S - Foto Kunst Stadtforum
BTV Stadtforum
6020 Innsbruck
Telefon: +43 505 333 - 1417
E: info@btv-fokus.at
www: www.btv-fokus.at
Anfahrtsbeschreibung
In Kalender übertragen
FO.KU.S - Foto Kunst im Stadtforum

Das FO.KU.S (Foto Kunst Stadtforum), ist der Ausstellungsraum im BTV Stadtforum in Innsbruck.

Auf insgesamt 300 m² Ausstellungsfläche präsentiert sich das FO.KU.S als offener Kunstraum für zeitgenössische internationale Fotokunst, Präsentationen angewandter Fotografie sowie für Fotografie der klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts.


Webseite FO.KU.S