Corporate Governance

Die Bank für Tirol und Vorarlberg AG verpflichtet sich zur Einhaltung der Corporate-Governance-Grundsätze. Der Österreichische Corporate Governance Kodex schreibt die Grundsätze guter Unternehmensführung fest und wird von Investoren als wichtige Orientierungshilfe angesehen.

Als österreichische börsenotierte Aktiengesellschaft haben Vorstand und Aufsichtsrat der BTV in der Sitzung des Aufsichtsrates vom 23.03.2018 einstimmig beschlossen, sich dem Österreichischen Corporate Governance Kodex in der Fassung Jänner 2018 zu verpflichten.

Wertorientierte Unternehmensführung

Seit jeher ist es Ziel der BTV, den Unternehmenswert nachhaltig zu steigern. Die Stellung der BTV am Markt kann nicht isoliert betrachtet werden: Als 3 Banken Gruppe sind Oberbank, BKS Bank und BTV in der Öffentlichkeit bekannt – ihre Verantwortung möchten sie umfassend wahrnehmen. So verpflichten sich die drei Banken einer wertorientierten und transparenten Unternehmensführung im Sinne der Corporate-Governance-Grundsätze.

Corporate-Governance-Bericht

Den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend stellt die BTV einen Corporate-Governance-Bericht auf, in dem insbesondere Abweichungen von C-Regeln des Corporate Governance Kodex jeweils erklärt und begründet werden.

Code of Conduct

Im Bewusstsein ihrer gesellschaftlichen Verantwortung hat die BTV im Code of Conduct ihre Grundhaltung sowie Wertvorstellungen näher beschrieben und legt darin ihre Mindeststandards für ein respektvolles und vertrauensvolles Miteinander fest. Der Code of Conduct ist eine Form der freiwilligen Selbstverpflichtung, sich rechtmäßig und nach ethischen Grundsätzen zu verhalten.