Information zum Zahlungsverkehr am Karfreitag

Aufgrund europäischer Regelungen können am Karfreitag keine Zahlungen zwischen Banken im gesamten SEPA-Raum durchgeführt werden.

Daher ist es an diesem Tag nur möglich, Zahlungsaufträge mit gewohnter Valuta durchzuführen, wenn Auftraggeber und Empfänger der Zahlung das Konto innerhalb der 3Banken Gruppe (BTV, BKS Bank und Oberbank) haben.

Konkret bedeutet das:

  • doneZahlungen innerhalb der 3 Banken Gruppe werden wie gewohnt abgewickelt.
  • doneZahlungen an andere Banken in Österreich:Beauftragung und Belastung am Gründonnerstag: Gutschrift am Dienstag nach Ostern.
    Beauftragung und Belastung am Karfreitag: Gutschrift wie gewohnt am Dienstag nach Ostern.
  • doneZahlungen an andere Banken in EUR (SEPA und NON-SEPA):
    • Beauftragung und Belastung am Gründonnerstag:
      Gutschrift am Dienstag nach Ostern.
    • Beauftragung und Belastung am Karfreitag:
      Gutschrift wie gewohnt am Dienstag nach Ostern.
  • doneEilüberweisungen in EUR:
    Können nicht am Karfreitag, sondern erst am Dienstag nach Ostern (nächster Bankwerktag) belastet und durchgeführt werden.
  • doneÜberweisungen in Fremdwährung:Je nach Empfängerland können diese einen Tag länger dauern. Somit Überweisungen die noch vor Ostern ankommen sollen einen Tag früher beauftragen.

Diese Regeln für Überweisungen gelten analog auch für den Einzugs-/Lastschriftverkehr.

Weitere Informationen erhalten von den BTV Experten im Zahlungsverkehr.

Weitere Informationen erhalten von den BTV Experten im Zahlungsverkehr.

BTV ELBA-Team
Montag bis Freitag 08.00 – 17.00 Uhr (ausgenommen Feiertage)
T +43 505 333 – 1319
E elba@btv.at