SEPA

Single Euro Payments Area ist die Bezeichnung für den neu geschaffenen, einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen wie inländische Zahlungen behandelt werden. Es wird nicht mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Euro-Zahlungen innerhalb der EU unterschieden.


SEPA-Zahlungsanweisung: neuer Beleg

Mit 1. Juli 2008 wurde die Zahlungsanweisung eingeführt. Diese muss für beleghafte Zahlungen in das Inland und in den gesamten SEPA-Raum verwendet werden. Eine SEPA-Länderliste finden Sie auf unserer Homepage.

 

mehr Information

SEPA-Überweisung

Von der EU-Standardüberweisung zur Überweisung via SEPA: Nutzen Sie die SEPA-Überweisung und profitieren Sie von kürzeren Bankwegen sowohl für inländische als auch für grenzüberschreitende Zahlungen innerhalb der SEPA-Teilnehmerländer.

 

mehr Information

SEPA-Lastschrift

Ziehen Sie nun auch im europäischen Ausland Kundenforderungen aktiv ein – mit der SEPA-Lastschrift! Wählen Sie zwischen zwei Arten der SEPA-Lastschrift: Die SEPA-Basislastschrift (Core) oder die SEPA-Firmenlastschrift (B2B). Die BTV Experten beraten Sie gerne!

 

mehr Information

SEPA-Kartenzahlungen

Tätigen Sie Abhebungen an jedem Geldautomaten in Europa und vertrauen Sie auf europaweit einheitliche Sicherheitsstandards.

 

mehr Information

SEPA-Länder

34 Länder nehmen derzeit an SEPA teil: Alle 28 EU-Mitglieder, die übrigen EWR-Mitglieder (Island, Liechtenstein, Norwegen), die Schweiz, Monaco und San Marino.

 

 

mehr Information

ZaDiG

ZaDiG bezeichnet das auf einer EU-Richtlinie basierende Zahlungsdienstegesetz in Österreich, welches die Basis für SEPA (Single Euro Payments Area) gelegt hat.

 

mehr Information

Änderung beim Verwendungszweck

Im Zuge der Einführung der SEPA-Überweisung kommt es auch zu einer Änderung bei der Weitergabe von Textinformationen.

 

mehr Information
Ansprechpartner
BTV Firmenkunden
Telefon
+43 505 333 - 0
DOWNLOAD
Single Euro Payments Area